Unsere Schulgemeinde stellte sich vor…

Am vergangenen Freitag nutzte unsere Realschule die Gelegenheit sich von ihrer sonnigen Seite zu präsentieren. Zahlreiche Kinder aus den Grundschulen waren mit ihren Eltern und Großeltern in die Ziegeleistraße gekommen, um sich über unser vielfältiges Bildungsangebot zu informieren. Nach der Begrüßung durch die Schulleitung und den Förderverein der Schule ging es mit einer Lehrkraft in Gruppen auf eine  Reise durch die Gebäude. Für die Kinder gab es viele Möglichkeiten sich auszuprobieren, z. B. in den Fächern Technik, Biologie oder Kunst, Mathematik und Französisch. Außerdem durfte mehr (in der Hauswirtschaft) oder weniger Gesundes (in unserer Cafeteria im Bistro) genascht werden oder man konnte den Schülerinnen und Schülern bei der Arbeit zusehen, so beim Bügeln in der Hauswirtschaft und bei den 5-Minute-Activities im bilingualen Englischunterricht. Mitmachen oder auch nur Staunen durfte man bei den Darbietungen der Schulband und der Trommel-AG.

Für die Eltern gab es begleitend die Möglichkeit sich über die räumlichen Angebote und auch unsere beiden „Säulen“ Europa-Schule und Schule ohne Rassissmus, Schule mit Courage zu informieren. Die Interessenten für unser bilinguales Angebot konnten sich zum Abschluss von unserer  langjährigen, erfolgreichen Arbeit  in diesem Bereich überzeugen. Dort informierte die Schulleitung mit den unterrichtenden Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern über den Bildungsgang und Ehemalige des letzten Entlassjahrgangs berichteten über die erfolgreiche Fortsetzung ihrer Schullaufbahn in der gymnasialen Oberstufe.

Auch diejenigen, die schon weiter in die Zukunft blicken wollten, kamen nicht zu kurz. Unser BoB (Beruforientierungbüro) und unser hauseigenes Reisebüro „Hin und Weg“ informierten über ihre Unterstützungsangebote.

In der Bildergalerie finden Sie ein paar Eindrücke.

Wir danken allen Gästen für ihr Kommen und allen engagierten Schülerinnen und Schülern, dem  Kollegium und den Vertreterinnen des Fördervereins für Ihr Mittun.